Keysight Technologies Automatisches Testen von APIX2-Designs

Mit der APIX2-Konformitätstest-Software für Keysight Infiniium Oszilloskope lassen sich APIX2-Designs automatisch testen.
Mit der APIX2-Konformitätstest-Software für Keysight Infiniium Oszilloskope lassen sich APIX2-Designs automatisch testen.

Keysight Technologies hat seine neue, auf den Oszilloskopen der Familie Keysight Infiniium laufende APIX2-Konformitätstest-Software für Charakterisierung und Test der APIX2-Hochgeschwindigkeits-SerDes-Technik vorgestellt.

Die Konformitätstest-Software weist eine intuitive Benutzeroberfläche mit Dialogfenstern auf, die den Anwender Schritt für Schritt durch die Konfiguration führen. Bisher konnten APIX2-Designs lediglich manuell getestet werden. Hierzu musste der Testoperator mit allen Einzelheiten der AN204-Spezifikation vertraut sein – und selbst dann konnte man Fehler nicht hundertprozentig ausschließen.

APIX2 von Inova Semiconductors ermöglicht es, mehrere Videoströme mit einer Bandbreite von bis zu 3 Gbit/s über zwei Kupfer-Doppeladern oder ein QSTP-Kabel zu übertragen, und unterstützt HD-Video mit 24 bit Farbtiefe.

 

Die neue Testlösung von Keysight ermöglicht es, derartige Designs automatisch zu testen und zu dokumentieren. Das geht wesentlich schneller und gewährleistet reproduzierbare Ergebnisse.

Die APIX2-Konformitätstest-Software ist mit der AN204 Revision 1.1 Spezifikation konform und vereinfacht insbesondere das Testen von Mehrkanal-Konfigurationen. Sie automatisiert die folgenden, in der AN204 Rev. 1.1 Spezifikation beschriebenen Tests:

  •  Downstream Transmitter an MP1 (RJ, PJ, ISI, DCD)
  • Downstream Transmitter an MP2 (Augendiagramm vor ISI, ISI, Augendiagramm nach ISI, TJ)
  • Upstream an MP4 (Augendiagramm)