Elektrische Antriebe: Mäßiges, aber stetiges Wachstum

Um durchschnittlich 1,8 Prozent soll der deutsche Markt für elektrische Antriebe bis 2011 pro Jahr wachsen.

Dies prognostiziert eine Studie der Unternehmensberatungs-Gesellschaft Frost & Sullivan. Nachdem das Marktvolumen im Jahr 2004 insgesamt 778,1 Mio. US-Dollar erreicht hat, steigt es laut der Untersuchung bis 2011 auf 884,1 Mio. Dollar. Die Umsatzwachstumsrate wird sich dabei von Jahr zu Jahr leicht erhöhen: Lag sie 2004 noch bei 0,7 Prozent, so soll sie 2008 den Durchschnittswert von 1,8 Prozent erreichen und dann langsam bis auf 2,8 Prozent im Jahr 2011 klettern.

Mehr dazu lesen Sie in der »Markt&Technik«-Ausgabe 10 vom 10. März 2006.