Effizienter Kurzstreckenfunk

IMST GmbH, ein Entwicklungshaus für Funksysteme und Mikroelektronik, präsentiert eigene Funkmodule für die ISM-Frequenzbänder 868 MHz und 2,4 GHz. Die Module der WiMOD-Familie stellen effiziente und Raum sparende Funklösungen für Kundensysteme dar.

Die Integration in bestehende Systeme erfolgt schnell und unkompliziert. Ob hohe Datenraten – bis zu 1 Mbit/s -, hohe Reichweiten – bis zu 1 km – oder ein geringer Stromverbrauch: Jedes Modul hat spezielle Eigenschaften und ist für verschiedene Anwendungen geeignet. Einsatzmöglichkeiten sind z.B. die Fernsteuerung in der Gebäudeautomatisierung, in der Auslesung von Zählerwerten (Metering) oder in der Übertragung von Messdaten in Sensornetzwerken.

Die Funkmodule benötigen eine Spannungsversorgung von 2 V bis 3,6 V und verfügen jeweils über einen Mikrocontroller, einen HF-Transceiver sowie eine On-Board-Antenne. Zusammen mit der mitgelieferten Beispielsoftware bilden sie ein komplettes Funksystem und können direkt eingesetzt werden. Über eine UART-Schnittstelle lassen sich alle Module mit Hilfe eines PC-Tools konfigurieren.

Alle Module sind vor-zertifiziert nach EN 300 220 bzw. EN 300 440/328 und können wie übliche SMD-Baugruppen direkt auf der Zielhardware aufgelötet werden. Dadurch wird die Komplexität eines HF-Designs minimiert und der Aufwand für die Integration verringert. Für einen schnellen Einstieg ist ein Demo-Board erhältlich, das eine rasche Überprüfung der Funktionen und Einsatzmöglichkeiten ermöglicht.

IMST: Halle A4, Stand W03