EBV Elektronik: »Bayern ist europaweit ein wirtschaftliches Zugpferd«

Mit einem Umsatz von 1.3 Mrd. Euro im Jahr 2007 darf sich EBV zu Recht als Europas größter Halbleiterdistributor bezeichnen. EBV ist mit mittlerweile 59 Büros in 28 Ländern überall in EMEA vertreten und dennoch seiner Kernphilosophie treu geblieben.

Seine bayerische Keimzelle verdankt das Unternehmen, das 1969 zunächst in NRW gegründet wurde, schlichtweg der Tatsache, das kurze Zeit später die Motorola-Franchise für das Vertriebsgebiet Bayern frei wurde. Die Gunst der Stunde nutzend, gründete Erich Fischer die EBV in München noch einmal.

Nun gut, die Zeiten in denen ein Distributor eine Franchise für jeweils nur ein Bundesland erhielt sind definitiv passè. Mit einem Portfolio, bestehend aus mehr als 20 Top-Halbleiterlieferanten, einem Umsatz von 1,3 Milliarden Euro, einem Marktanteil von rund 23 % (laut DMASS) und dem amerikanischen Mutterkonzern Avnet im Rücken, lässt sich die bayerische Keimzelle nur mehr erahnen.

Nichtsdestotrotz stellt Bayern nach wie vor eine der stärksten lokalen Umsatzregionen der EBV dar - war und ist damit Grundlage der erfolgreichen Expansion über den gesamten EMEA-Raum gewesen.

»Rund 25 Prozent des EBV-Umsatzes in Zentraleuropa –die wichtigste Region für EBV in EMEA- entfallen auf Bayern, erklärt Gerhard Weisl, Director of Sales&Marketing, Germany South-East, der mit 30 Jahren EBV-Zugehörigkeit zu den Veteranen des Distributors gezählt werden darf.

»Egal ob es sich um Kunden im Automotive-Bereich und deren Zulieferer handelt, um Industriekunden, Messtechnik, die Automatisierung oder auch eine wachsende Anzahl an EMS-Kunden – Bayern ist nicht nur innerhalb Deutschlands sondern europaweit ein wirtschaftliches Zugpferd«, so Weisl. Unter den Top-Kunden im EMEA-Raum fänden sich überdurchschnittlich viele bayerische Firmen.

Traditioneller Konkurrent was Kundenzahl und Wirtschaftswachstum in Zentraleuropa anbelange sei allenfalls Baden-Württemberg. »Beide Bundesländer«, schildert Gerhard Weisl, »liegen seit Jahren in etwa gleich auf und sind für die EBV im EMEA Raum mit Abstand wichtigste Sales-Region«.