Verdrahtungen mit Einzel-Adern einfach realisierbar

Mit den »Simple Wire-Press Connectors« der AXF1- und AXF2-Serien von Panasonic Electric Works sind aufwendige Verdrahtungen mit Einzeladern schnell und einfach möglich.

Aufgrund des Aufbaues der Kontakteinheit ist es nicht mehr notwendig, Einzeladern abzuisolieren. Diese werden in den Steckverbinder eingeführt und durch einen speziellen Mechanismus vorerst gehalten, bis der komplette Steckverbinder bestückt ist.

Durch die IDC-Technologie und die Konstruktion des Steckverbinders sind spezielle Werkzeuge zur Verarbeitung überflüssig. Die maximale Strombelastung der Steckverbinder im 2-mm-Raster beträgt 3 A pro Kontakt bei einem Leitungsquerschnitt von AWG 20. Der Bereich der verarbeitbaren Leitungen erstreckt sich von AWG 28 bis hin zu AWG 20 (0,08 mm² bis 0,5 mm²).

Die »Simple Wire-Press Connectors« sind in den Ausführungen Kabel-Buchse, Kabel-Stecker sowie Platinen-Buchse erhältlich und bieten somit die Möglichkeit, unterschiedliche Kontaktierungen wie Kabel zu Kabel oder Kabel zu Platine zu realisieren.