Bopla Variantenreiches Handgehäuse

Eine Vielzahl von Varianten gibt es von Boplas Handgehäuse BoPad.

Im Mittelpunkt von Boplas Messeauftritt stehen das neue BoPad-Handgehäuse und die Modellvielfalt der Bocube-Elektronikgehäuse aus Kunststoff bzw. Aluminium (Bocube Alu) für den Einsatz in rauer Umgebung.

Das variantenreiche Handgehäuse BoPad eignet sich für die Integration von Folientastaturen, Touchscreens und Displays. Erhältlich sind die Handgehäuse mit abgesenkter Fläche im Oberteil und verschiedenen Batteriefachvarianten in fünf Grundgrößen, zwei Farben (schwarz und weiß) sowie in gerader oder pultförmiger Ausführung. Auf Wunsch sind auch Sonderfarben realisierbar. Der polierte Rahmen schützt die Bedienoberfläche. Die Standardausführung der Gehäuse hat die Schutzart IP40, mit einer in mehreren Farben lieferbaren Designdichtung wird sogar die Schutzart IP65 erreicht. Ebenfalls optional erhältlich ist ein farbiger Stoßschutz für das Handgehäuse. Die direkte VESA-Befestigung ist möglich. Einige Ausführungen der Serie BoPad sind für die Integration von Touchscreens und Displays optimiert.

Bopla, Halle B1, Stand 343