Touch-Screen-Oberflächen werden grafisch nachgebildet

Das von CRE Rösler Electronic entwickelte Bedienkonzept C-Line entspricht der Schutzart IP69K und sieht auf den ersten Blick wie eine normale Folien-Tastaturoberfläche aus.

Im Bereich des Displays bzw. der Touch-Oberfläche gibt es aber keinerlei Absätze, da die Oberfläche durchgängig aus gehärtetem Glas besteht. Volltastaturen und Befehlstaster (Tastensensorfelder) werden rückseitig grafisch - wie bei einer Folientastatur - dargestellt. Individuelles Design ist dabei ebenso möglich wie frei wählbare Displaygrößen. Selbst Not-Aus-Taster oder andere Befehlsgräte in der Schutzart IP69K sind in die Frontgestaltung integrierbar.

Die Tastensensorik basiert auf kapazitiver Technologie, und der Hersteller entwickelte passend dazu eine Auswerteelektronik, die sich hardware- wie softwaremäßig an alle Aufgabenstellungen anpassen lässt.

Betätigungssensorfelder sind in der Größe variabel und lassen sich zudem in verschiedenen Farben hinterleuchten. Ein Farbwechsel durch die Betätigung eines Tastenfeldes ist ebenso möglich.

Ganz neue interaktive Tastenlösungen ergeben sich durch selbst entwickelte OLED-1-Zoll-TFT-Tasten mit kapazitivem Sensorfeld, auf denen Symbole, Texte, Bilder und sogar Videos individuell dargestellt werden können. Die Ansteuerung kann über den OLED-Speicher oder direkt über den PC erfolgen.