Touch-Modulsystem

Edisen präsentiert ein neues intelligentes Touch-Modul-System mit bis zu zwölf Tasten. In Kompaktmodulen auf »SSOP20«-Schaltkreisbasis werden bis zu zwölf Tastenkanäle aus der kapazitiven Ebene in einen seriellen Ausgang gewandelt. Das vom Unternehmen patentierte Verfahren hat folgende Eigenschaften:

  • Flachleitungen mit einer Länge von bis zu 1 m verbinden zwölf variable Sensorflächen
  • keine Empfindlichkeitsänderung bei schwankender Kabelkapazität
  • Sensorintelligenz dient zur Erkennung von Bewegungsmustern
  • analoge Kapazitätsmessungen je Kanal mit Bewertungsalgorithmen, optional

Laut Unternehmensangaben kann der Kunde das Tastaturgesicht problemlos selbst gestalten, es nahezu unter jede Oberfläche legen und es über handelsübliche Kabel und Stecker mit den Kits verbinden. Erhältlich sind das »EKIT12« mit serieller Übertragung von zwölf Kanälen und paralleler Rückwandlung sowie das »EKIT6« mit sechs parallelen Ein- und Ausgängen. Eine serielle Funkübertragungsstrecke ist in Vorbereitung.