TDK: Multilayer-Chipvaristor mit Varistorspannung von 6,8 V

TDK hat den Multilayer-Chipvaristor AVRM0603C6R8NT101N vorgestellt, der mit 6,8 V laut Hersteller die industrieweit niedrigste Varistorspannung eines derartigen Bauteils hat – und das in der Gehäusegröße 0,6 mm × 0,3 mm × 0,3 mm.

Mobile Elektronikgeräte werden ständig kleiner, obwohl sie immer mehr fortschrittliche Funktionen enthalten. Entsprechend nehmen der Miniaturisierungsgrad und die immer dichtere Integration der Bauelemente schnell zu. Hinzu kommt, dass sich der Trend zu niedrigeren IC-Versorgungsspannungen beschleunigt, um so den Energieverbrauch zu senken und längere Laufzeiten zu erzielen. Eine Begleiterscheinung dieser Entwicklungen ist das steigende Risiko von Fehlfunktionen aufgrund statischer Entladungen bei geringeren Spannungen. Das bedeutet, dass für Gegenmaßnahmen Bedarf an Schutzbauteilen mit sowohl niedriger Varistorspannung als auch geringen Abmessungen besteht.

Als Grund für die Verringerung der Varistorspannung um 15% gibt der Konzern verbesserte Basismaterialien und eine verbesserte interne Struktur an. Der weiteren liegt die Kapazität des Bauteils bei 100 pF (bei 1 kHz). Insgesamt soll das Bauteil durch eine kleinere Montagefläche und niedrigere Bestückungskosten die Gesamtkosten senken.