Steckverbinder für das PiP-Löten

FCI (Vertrieb: Codico) erweitert seine »BASICS+« Bedarfspalette an Steckverbindern um zwei neue Ausführungen von abgeschirmten »QuickieTM«-Stiftleisten für Kabel-zu-Platine-Anwendungen.

Beide sind speziell für das PiP-Löten (Pin-in-Paste) vorgesehen, das die Verwendung von TMT-Produkten im SMT-Herstellungsverfahren ermöglicht, wobei die mechanische Festigkeit des TMT-Lötens beibehalten wird. Mit den neuen Steckverbindern kann die fortschrittliche Herstellungstechnologie genutzt werden, ohne dass Kunden auf Bedarfsstecker verzichten müssen, die bereits in ein System eingeplant sind.

Der »Quickie«- PiP-Steckverbinder besteht aus einem Hochtemperaturkunststoff; zudem ist das Gehäusedesign für optimiertes Fließvermögen der Lötpaste ausgelegt. Die Stiftlängen sind reduziert, um zu verhindern, dass Lötpaste aus den Löchern gedrückt wird.