Elektronikkühlung SEPA Europe zieht um

Im Mai erfolgte der Spatenstich im Gewerbegebiet Breisgau in Eschbach: (v.l.n.r.) Architekt Jan Schroff, Bürgermeister Harald Kraus, Geschäftsführer der Gewerbepark Breisgau GmbH Markus Riesterer, Geschäftsführer Robert Cap, Seniorchefin Christine Cap, Firmengründer Heinrich Cap
Im Mai erfolgte der Spatenstich im Gewerbegebiet Breisgau in Eschbach: (v.l.n.r.) Architekt Jan Schroff, Bürgermeister Harald Kraus, Geschäftsführer der Gewerbepark Breisgau GmbH Markus Riesterer, Geschäftsführer Robert Cap, Seniorchefin Christine Cap, Firmengründer Heinrich Cap

SEPA Europe baut ein neues Büro- und Logistikgebäude im Gewerbegebiet Breisgau – das bisherige Gebäude in Freiburg-Hochdorf ist zu klein geworden. Der Umzug ist für das kommende Frühjahr geplant.

Die 1990 in St. Georgen gegründete Firma SEPA Europe GmbH ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen, das auf hochwertige Produkte und Lösungen im Bereich der Elektronikkühlung setzt. Vor allem im industriellen Leuchtenmarkt und im »Embedded«-Segment steigt der Bedarf an Lüftern und Zubehör.

Das bisherige Gebäude in Freiburg-Hochdorf ist angesichts des steigenden Auftragsvolumens zu klein geworden, „Wir sind in den vergangenen Jahren enorm gewachsen“, bestätigt Geschäftsführer Robert Cap die geplante Standortverlagerung des Unternehmens.

Mit einem Neubau auf einem 2000 Quadratmeter großen Areal im Gewerbepark Breisgau in Eschbach hat das Unternehmen nun genug Platz für die Weiterentwicklung. Der Umzug von Freiburg nach Eschbach soll im kommenden Frühjahr stattfinden.