Relais: Steuern via Bus

Vollständig über einen Busanschluss steuern lässt sich das kompakte HL-Relais RJ-Modbus, das zudem eine vollständige Lastkreisüberwachung über den Bus ermöglicht.

Das nur 45 mm breite Relais hat einen integrierten Kühlkörper zum direkten Aufschnappen auf die DIN-Schiene oder Anschrauben auf eine Montageplatte und unterstützt das Modbus-RTU-Kommunikationsprotokoll über eine RS485-Schnittstelle. Über einen DIP-Schalter sind die Baudrate zwischen 9.600 und 115.200 bd und die Geräteadresse von 1 bis 247 einstellbar.

Mit einer Auflösung von 16 Bit können die Temperatur des Leistungschips im Relais, Netzfrequenz, Laststrom, Lastspannung und die prozentualen Anteile der Leistung an der Last ausgelesen werden. Überdies lässt sich die Funktion des HL-Relais zwischen Ein- /Ausschalter, den Phasenanschnittschalter sowie der Impulspaketsteuerung mit variabler Zeit oder in 256 Schritten online verändern.