Produktfälschungen bei Relais

Auch Relais sind ein beliebtes Ziel für asiatische Fälscher. elektroniknet fragte drei Relaishersteller, darunter Panasonic, Elesta und Omron, zur aktuellen Lage in der Relais-Branche.

Rudolf Kammerer, Vertriebsleiter Komponenten bei der Panasonic Electric Works Deutschland GmbH

elektroniknet: Sind Sie mit Plagiaten aus Asien konfrontiert? Wie würden Sie derzeit die Situation beschreiben?

Rudolf Kammerer: Es gibt natürlich Bereiche, in denen wir mit Plagiaten konfrontiert sind, eine echte Bedrohung stellen diese jedoch derzeit noch nicht dar. Verstärkte Aktivitäten dieser primär asiatischen Newcomer stellen wir derzeit in den osteuropäischen Märkten fest. Hier wird teilweise mit identischen oder nur geringfügig geänderten Bauteilbezeichnungen agiert. Der generelle Nachbau und das Kopieren von Relais haben aber deutlich zugenommen.

Gibt es überhaupt eine wirksame Möglichkeit, gegen diese Plagiate vorzugehen?

Inwieweit das neue REACH-Programm Abhilfe schaffen kann, wird sich noch zeigen müssen. Ganz wichtig aus unserer Sicht ist die enge Kommunikation mit unseren Kunden, um auf mögliche Risikofaktoren hinzuweisen. Bei einer näheren Betrachtung des Innenlebens solcher Plagiate kann man überraschende Einzelheiten vorfinden, die wesentliche Einflüsse auf das Langzeitverhalten des Relais haben können. Ein auf den ersten Blick verlockender Preisvorteil kann sich im Nachhinein fatal für ein Unternehmen auswirken. 

Wie sehen Sie diesbezüglich die weitere Entwicklung? Wird sich der Druck auf Ihr Unternehmen künftig durch die Plagiate weiter verschärfen?

Generell muss man sicherlich davon ausgehen, dass sich die Situation weiter verschärfen wird. In Bereichen mit hohen technischen Anforderungen an ein Produkt, wie im Bereich der Sicherheitsrelais oder der Automotive-Relais, werden diese Unternehmen sicherlich Schwierigkeiten haben, sich zu etablieren.

Entscheidend wird für uns aber auch die enge Kommunikation mit unseren Kunden sein, um deren Bedürfnisse genau zu kennen. Unsere Vorteile gegenüber den Plagiaten liegen klar im Bereich kundenspezifischer Produktentwicklung und deren technischen Unterstützung beim Design-In. Nicht umsonst investieren wir besonders in Applikationsingenieure und Kundenberatung.