Sie sind hier: HomeRubrikenE-Mechanik + PassivePassive

Schaffner Gruppe: 1 Mio. Schweizer Franken für neues Messlabor

Die Schaffner Gruppe hat am Firmensitz im solothurnischen Luterbach das leistungsfähigste Prüflabor Europas für EMV- und Power Quality-Messungen in Betrieb genommen. Insgesamt investierte Schaffner rund 1 Mio. Schweizer Franken in das neue Drivelab.

Neues Hightech-Labor in Betrieb genommen Bildquelle: © Schaffner AG

Neues Hightech-Labor in Betrieb genommen

Das neue Drivelab bietet die geeigneten Messbedingungen, damit Schaffner [1] auch komplexe Kundenprobleme im Bereich der elektromagnetischen Verträglichkeit und der Sicherstellung einer hohen Qualität in Stromnetzen lösen kann. Die Investition in das neue Drivelab zeigt den Stellenwert des Denkplatzes Schweiz für die Schaffner Gruppe, wo das Unternehmen auch von der eingespielten Zusammenarbeit mit der ETH Zürich, der EPFL und der Berner Fachhochschule Technik und Informatik in Biel profitiert.

Der Standortleiter Luterbach, Martin Köppel, erklärte im Rahmen der Eröffnung vor geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft: "Mit dem neuen Drivelab stärken wir den Standort Luterbach, wo wir Ende 2017 auch den Neubau unseres Hauptsitz beziehen werden." In Luterbach werden auch in Zukunft Management, Marketing und Vertrieb sowie Forschung und Entwicklung der Schaffner Gruppe tätig sein.