Panasonic: Erster faseroptischer Schalter

Mit dem WA-Relais bringt Panasonic erstmals einen faseroptischen Schalter auf den Markt.

Er schaltet mit SC/APC-Verbindern ausgerüstete Single-Mode-Fasern (9/125/900) in den Konfigurationen 1 x 2 und 2 x 2. Bei einer Baugröße von nur (L/B/H) 31 x 16 x 9 mm bietet der Schalter eine Isolation von 60 dB und eine Einfügedämpfung von max. 1 dB (0,5 dB typisch) bei 1550 nm Wellenlänge.

Die Wiederholbarkeit ist kleiner als 0,1 dB und die Rückstreuung kleiner als -50 dB. Die Steuerseite verwendet ein bewährtes, gepoltes und bistabiles Magnetsystem (1- oder 2-pulig), das lediglich zum Umschalten mit einem Impuls angesteuert werden muss und in den Endlagen keine Leistung verbraucht. Eingesetzt wird das WA-Relais in der optischen Datenübertragung, vor allem in Anwendungen für WDM (wavelength division multiplexin) und OADM (optical add-drop multiplexer).