Panasonic Electric Works: Zentrales Europalager

Eine Bauzeit von nur 9 Monaten veranschlagt Panasonic Electric Works, um nach dem soeben erfolgten Spatenstich schon im Juni 2007 sein neues Hochregallager im bayrischen Pfaffenhofen direkt neben der Relais-Fertigung in Betrieb zu nehmen.

Das vollautomatische, 25 m hohe Hochregallager bietet Platz für mehr als 4.000 Paletten mit über 13.000 verschiedenen Produkten und ergänzt das dortige manuell betriebene Lager. Das Investitionsvolumen für das zentrale europäische Lager beläuft sich auf rund 3 Mio. Euro. Was die Zahl der rund 20 Lagermitarbeiter anbelangt, ist derzeit eine Aufstockung nicht geplant. Die bisherigen dezentral über Europa verteilten Lager werden zwar nicht aufgegeben, deren Warenbestand wird aber nach Inbetriebnahme des Zentrallagers deutlich reduziert. Vom neuen Lager verspricht sich Panasonic zum einen eine deutlich schnellere Umwälzung des Lagerbestands, dessen Wert momentan für Gesamteuropa 40 Mio. Euro ausmacht, zum andern will man Kunden noch schneller bedienen. Neben der deutschen und der tschechischen Produktionsstätte werden auch Fabriken aus Japan, China, Thailand und Amerika ihre Produkte für die knapp 50.000 registrierten europäischen Kunden in das neue Zentrallager liefern.