Nachfolgeregelung bei KM-Gehäusetech

Als langjähriger Partner von KM-Gehäusetech wird die Richard Wöhr GmbH das operative Geschäft des Familienbetriebs weiterführen. Alle laufenden und zukünftigen Projekte werden am neuen Standort in Höfen (Entwicklung, Produktion, Vertrieb) abgewickelt

Heinrich Kundisch (72), Gründer und Seniorchef von KM-Gehäusetech, hat sich bereits aus dem Tagesgeschäft zurückgezogen. Sein Schwiegersohn Alexander Machill, der ihm seit dreieinhalb Jahren als weiterer Geschäftsführer zur Seite steht, wird sich noch im Laufe des Jahres beruflich neu orientieren. Der Wirtschaftsingenieur geht in die Medizintechnik zurück, in der er nach seinem Studium verschiedene Positionen bekleidet hatte.

Für die bisherigen Kunden von KM-Gehäusetech ändert sich nur der Ansprechpartner. Langfristig angestrebt wird eine einheitliche Dachmarke unter dem Namen Richard Wöhr GmbH.