Kabelkonfektionierung Multi-Contact erweitert Fertigung

Mit einer neuen Fertigungslinie hat Multi-Contact seine Kabelkonfektionierung in Weil am Rhein ausgebaut. Hintergrund sei die zunehmende Nachfrage nach Komplettlösungen.
Mit einer neuen Fertigungslinie hat Multi-Contact seine Kabelkonfektionierung in Weil am Rhein ausgebaut. Hintergrund sei die zunehmende Nachfrage nach Komplettlösungen.

Mit einer neuen Fertigungslinie hat Multi-Contact seine Kabelkonfektionierung in Weil am Rhein ausgebaut. Hintergrund sei die zunehmende Nachfrage nach Komplettlösungen.

"Unsere Kunden möchten sich immer weniger mit der Konfektion beschäftigen", so Martin Daum, Produktionsleiter bei Multi-Contact in Weil am Rhein. Es sei einfacher, die ganze Baugruppe dort zu beschaffen, wo auch die Steckverbinder bestellt werden, mit nur einem Ansprechpartner für das komplette Projekt und ohne Investitionen in Spezialwerkzeuge oder Mitarbeiterschulung. „So erhält der Kunde eine fertig geprüfte Baugruppe, die direkt verbaut werden kann.“, so Daum.

Ein halbes Jahrhundert Know-how im Bereich der Anschlusstechnik kombiniert mit moderner Fertigungstechnik sorge für qualitativ hochwertige und zuverlässige Produkte. "Gerade bei der Verwendung unserer eigenen Produkte haben wir durch die höhere Fertigungstiefe schlichtweg Einfluss darauf, dass die Teile korrekt verarbeitet werden und auch entsprechend langlebig sind", so Daum weiter, "Eine fehlerhafte elektrische Verbindung kann eine komplette Anlage still legen, wenn die Stromversorgung oder auch nur ein Freigabesignal unterbrochen wird."

Multi Contact ist Aussteller auf der PCIM, Halle 7 Stand 149 und auf der  Intersolar, Halle A4, Stand 290.