Molex Modulares Steckverbindersystem für die Fahrzeugtechnik

Die HS-Stac-Stecker lassen sich in die vorhandenen HSAutoLink-Kabelkonfektionen einstecken und bilden damit ein komplettes Verbindungssystem.
Die HS-Stac-Stecker lassen sich in die vorhandenen HSAutoLink-Kabelkonfektionen einstecken und bilden damit ein komplettes Verbindungssystem.

Molex kombiniert die USCAR-30-Hochgeschwindigkeitsschnittstelle HSAutolink mit dem Stac64-Steckverbindersystem zur modularen, koppelbaren Serie HS Stac.

Die industrielle Standardschnittstelle der Automobiltechnik mit der Bezeichnung USCAR-30 erfüllt die Anforderungen von USB 2.0 und anderer Übertragungsprotokolle, beispielsweise Low Voltage Differential Signalling (LVDS) und Ethernet für Infotainment- und Telematikgeräte, Autostereoanlagen, Navigationssysteme und Fahrerassistenzsysteme. Die rechtwinkligen HS-Stac-Stecker mit einem Rastermaß von 0,80 mm integrieren die USCAR-30-Schnittstelle der HSAutoLink-Produktfamilie in ein robustes, koppelbares Format mit Kontaktschutz. Sie sind auch mit den weit verbreiteten Steckern aus der Familie Stac64 kombinierbar. Damit einsteht ein mehrteiliges Hochgeschwindigkeits-Verbindungssystem, das den immer komplexeren Anforderungen an fahrzeugintegrierten Kontakten für Geräte und Module im Automobil- und Nutzfahrzeugbau entspricht.