Kontakte mit glatter Oberfläche

Bei Samtecs Edge-Rate-Kontakten für »High-Speed«-Anwendungen mit hohen Steckzyklen ist die Oberfläche geglättet. Damit ist die Kontaktoberfläche weicher und unterscheidet sich zu gestanzten Kontakten, die auf geschnittenen Kanten kontaktieren.

Diese glatte Oberfläche reduziert die Abnutzung der Kontakte und erhöht gleichzeitig die Lebensdauer des Kontaktsystems. Sie verringert auch die Einsteck- und Ausziehkräfte, wodurch es möglich ist, die Verbinder durch die Reißverschlusstechnik zu trennen.

Zusätzlich zur erhöhten Lebensdauer der Kontakte hat der Edge-Rate-Kontakt, so der Anbieter, hervorragende elektrische Eigenschaften im Vergleich zu herkömmlichen gestanzten Kontaktsystemen. Der Edge-Rate-Kontakt wird im Plastikkörper des Steckverbinders mit den Schmalseiten zueinander positioniert. Dies minimiert in der parallelen Anordnung der Kontakte auch die Gefahr des Übersprechens von Signalen.

Desweiteren erweitern Edge-Rate-Kontakte die elektrischen Vorteile inklusive Impedanzanpassung. Die komplexen Details der Kontaktgeometrie wurden entwickelt, simuliert und für 50- und 100-Ω-Anwendungen optimiert, abhängig von Kontaktabstand sowie adäquaten Masseebenen.

Diverse Samtec-Serien verwenden den Edge-Rate-Kontakt. Die ERM8/ERF8-Serie ist ein 0,8-mm-Steckverbinderpaar für »High-Speed«-Anwendungen mit hohen Steckzyklen. Sie ist verfügbar in Steckhöhen von 7 bis 16 mm sowie in vertikaler, abgewinkelter und zur Kantenmontage geeigneten Ausrichtung. Metalleinrastvorrichtungen für erhöhte Ausziehkräfte sowie ein »High-Speed«-Data-Rate-Kabelsystem sind ebenfalls verfügbar.

Der HSEC8 ist ein für 10,5 GHz geeigneter 0,8-mm-Kartenstecker und verwendet ein PCB (HSC8) für High-Speed-Anwendungen bei erhöhten Stapelhöhen. Er passt zu einer 0,062-Zoll-Karte (HSC8), einer High-Speed-Data-Rate-Kabelkonfektion (EEDP) sowie einer High-Speed-Flexleiterplatte (HSF8-SE/HSF8-DP). Auch er ist verfügbar mit Einrastvorrichtungen und Platinenverriegelungen für Anwendungen, bei denen höhere Haltekräfte benötigt werden.

SEARAY ist ein High-Density-Verbindungssystem für High-Speed-Anwendungen. Die Serien SEAM und SEAF bezeichnen ein offenes Kontaktfeld im Raster 1,27 mm für maximale Masse- und Kontaktroutingflexibilität. SEARAY ist verfügbar mit bis zu 500 Single-ended-Kontakten oder 125 Differential-pair-Kontakten. DP ARRAY ist ebenfalls ein High-Density-Verbindungssystem für High-Speed-Anwendungen.

Die Serien DPAM und DPAF haben eine versetzte Pin-Anordnung, welche die Masseebene bei differenzieller Signalanordnung reduziert.