Im Epoxyharz-Gehäuse

Auris hat sein Produktprogramm um SMD-Quarze und -Oszillatoren im Epoxyharz-Gehäuse erweitert. Die neuen Baureihen sind preiswerter als die bekannten Keramik-Gehäuse und RoHS-kompatibel. Lieferbar sind derzeit Quarze im

Auris hat sein Produktprogramm um SMD-Quarze und -Oszillatoren im Epoxyharz-Gehäuse erweitert. Die neuen Baureihen sind preiswerter als die bekannten Keramik-Gehäuse und RoHS-kompatibel. Lieferbar sind derzeit Quarze im Frequenzbereich von 3,579545 bis 48 MHz. In allen Fällen beträgt die Frequenz Toleranz +-30 ppm (+25°C), die Temperatur Toleranz bewegt sich zwischen +-30 und +-50 ppm. Lieferbar sind die Quarze für Temperatureinsatzbereiche von 0 bis +70 °C und -40 bis +85 °C. In Kürze wird die Oszillatorenserien »AQO7050« mit Frequenzen von 1 bis 125 MHz lieferbar sein. Sie arbeitet mit Spannungen von 3,3 bis 5 V und bietet Stabilitäten von +-25 bis +-100 ppm. Ihre Ausgangssignale sind CMOS/TTL-kompatibel. Lieferbar sind die Oszillatoren mit Temperatureinsatzbereichen von 0 bis +70 °C und -20 bis +70 °C. Auris Ansprechpartner: Hr. Zahn, E-Mail: [108]office@auris-gmbh.de, Telefon: (05151) 809600, Telefax: (05151) 809881