Für die Hutschiene

<p>Eine neue Familie hutschienenmontierbarer, zwangsgeführter Sicherheitsrelaisbausteine präsentiert Lütze.

Eine neue Familie hutschienenmontierbarer, zwangsgeführter Sicherheitsrelaisbausteine präsentiert Lütze. Die Relais entsprechen den Normen EN 50205, IEC/EN 60255 und IEC 60664-1 und sind deshalb für sicherheitsrelevante Applikationen geeignet. Auch für die Notbremsüberbrückung NBÜ sind die Bausteine einsetzbar. Für die unterschiedlichen Aufgabengebiete können die Relais mit 2 (1 Schließer/1 Öffner) bis 8 Kontaktsätzen (7 Schließer/1 Öffner) geliefert werden. Alle Luft- und Kriechstrecken sind für eine verbesserte Isolierung > 5,5 mm ausgeführt. Ihre Eignung für die Anwendung auf Schienenfahrzeugen stellen die Bausteine auch durch Federzuganschluss und den verfügbaren Betriebsspannungen (DC 24 V bis DC 110 V) unter Beweis. Ergänzt wird das Standardprogramm durch kundenspezifische Versionen.

Friedrich Lütze GmbH
E-Mail: ###hofelich@luetze.de###, Telefon: (07151) 6053-0, Telefax: (07151) 6053-6377