Flache Steckverbinder für gedruckte Leiterplatten

Omron stellt 4 neue Steckverbinder für gedruckte Leiterplatten vor, deren flachste Version nur 0,6 mm hoch ist.

XF3A

Der XF3A ist 0,6 mm hoch und vorerst mit 12 und 24 Anschlüssen mit einem Rasterabstand von 0,3 mm lieferbar. Später sollen Versionen mit 8, 11 und 18 Anschlüssen dazukommen. Bei diesem Modell soll außerdem ein Rasterabstand von 0,12 mm möglich sein.

XF3B

Die Stecker der XF3B-Familie haben ebenfalls einen Rasterabstand von 0,3 mm und sind 0,9 mm hoch. Es gibt sie mit 35 oder 67 Anschlüssen. Die XF3B-Stecker eignen sich für gedruckte Leiterplatten mit einer Höhe von 0,2 mm.

XF2W

Dieser Steckverbinder eignet sich für 0,3 mm dünne Leiterplatten. In einer vollständig gesteckten Verbindung ist er 1,1 mm hoch. Der Rasterabstand beträgt 0,5 mm. Den Steckverbinder gibt es mit 16, 20, 24 und 64 Anschlüssen.

XF2K

Der Rasterabstand dieses Steckverbinders beträgt 0,4 mm und eignet sich für Leiterplatten mit einer Höhe von 0,2 mm. In einer vollständigen Verbindung ist er 0,9 mm hoch. Der XF2K wird mit 57 Anschlüssen geliefert.

Alle 4 Steckverbinder sind für Temperaturen von -30 bis 85 °C ausgelegt. Bei 50 V sind sie mit 0,2 A belastbar.