Extrem temperaturbeständige Chipspulen

Die zur NR-Serie zusammengefassten Hochstrom-Chipspulen für DC/DC-Wandler (bis 11 A Spitzenstrom) stammen aus dem Hause Taiyo Yuden und zeichnen sich vor allem durch eine sehr flache Bauform (bis zu 1 mm Bauhöhe) aus.

Die magnetische Schirmung wird nicht, wie in der herkömmlichen Technologie, durch einen Ferritring realisiert, sondern durch Ausgießen mittels eines speziellen Ferritharzes. Dieses Harz ist temperaturbeständig von -40 bis +120 °C und zudem resistent gegen Temperaturzyklen.

Das Ausgießen hat den weiteren Effekt, dass die Chipspule mechanisch kleiner und sehr robust wird und einen Falltest aus 1,8 m auf Beton übersteht. Dies ist mit der herkömmlichen Technologie samt Ferritring nicht möglich.