Epcos: Erstes OFW-Filter für MediaFLO

Epcos hat das weltweit erste Low-Loss-RF-Filter-Set für den Einsatz in Mobilgeräten entwickelt, das MediaFLO-TV-Applikationen unterstützt.

Es handelt sich dabei um ein mobiles TV-Netzwerk, das Ende 2006 in den USA in Betrieb genommen wird. Die OFW-Filter LH58D und LH58D2 sind für die Kanäle 53 (707 MHz) und 55 (719 MHz) des von Qualcomm entwickelten mobilen MediaFLO-TV-Netzwerks vorgesehen.

Mit ihrer geringen Einfügedämpfung von 3 dB und einem nutzbaren Durchlassbereich von 5 MHz unterdrücken die Filter effektiv die unterschiedlichen Bandbreiten von Mobiltelefonen. Die OFW-Filter sind in 2,5 x 2 x 0,8 mm großen SMT-Keramikgehäusen untergebracht. MediaFLO ermöglicht es Netzbetreibern, datenintensive Videoservices in einem Netzwerk zu laden. Dadurch lässt sich deren zelluläre Struktur für Telefongespräche und den Internetzugang beibehalten. MediaFLO bietet Abonnenten-Video-Broadcasts in Echtzeit.