EMV-Eingangsfiltermodul

<p>Für verteilte Stromarchitekturen mit 24 oder 48 V Eingangsspannung sowie für Anwendungen mit Intermediate-Busspannungen, etwa in Telekommunikationsanlagen, Funkbasisstationen, optischen Netzen und Industrieausrüstungen, eignet sich das EMV-Eingangsfiltermodul FLT007A0 von Tyco Electronics.

Für verteilte Stromarchitekturen mit 24 oder 48 V Eingangsspannung sowie für Anwendungen mit Intermediate-Busspannungen, etwa in Telekommunikationsanlagen, Funkbasisstationen, optischen Netzen und Industrieausrüstungen, eignet sich das EMV-Eingangsfiltermodul FLT007A0 von Tyco Electronics. Es lässt sich im Eingangsspannungsbereich von 0 bis 75 VDC mit Strömen bis 7 A und einer Umgebungstemperatur von -40 bis +85 °C einsetzen. Optimiert ist es für DC/DC-Wandler. Das 25,4 x 25,4 x 12,7 mm große Modul erfüllt die RoHS-Vorschriften und ermöglicht es Entwicklern, den Anforderungen der EMV-Standards CISPR 22 (EN55022) und FCC 15, Klasse B zu entsprechen. Auf der Leiterplatte montierbar ist es im SMD- oder THT-Verfahren.

Tyco Electronics
Telefon: (089) 6089-830, Telefax: (089) 6089-833