ebm-papst baut F&E in Landshut aus

Mit einem neuen Innovationszentrum will ebm-papst seine Forschungs- und Entwicklungsarbeit an dem Standort stärken.

6,6 Millionen Euro hat ebm-papst in das neue Gebäude gesteckt. In Landshut beschäftigt das Unternehmen 60 Mitarbeiter, die Lüfter und Motoren entwickeln. Der Bau des neuen Gebäudes mit Prüfständen, Labors und einer Lehrwerkstatt war notwendig, da die Kapazitäten vor Ort nicht mehr ausgereicht hatten. ebm-papst hatte die Abteilung in Landshut 1997 unter dem Namen Alcatel/SEL übernommen.