Die Einkaufstour geht weiter: Leoni übernimmt Silitherm

Leoni setzt seine Akquisitionsstrategie fort und übernimmt zum 2. Juli 2007 80 Prozent am italienischen Spezialkabel-Hersteller Silitherm, vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden.

Silitherm mit Sitz in Monticelli d’Ongina nahe Mailand gehört zu den europaweit führenden Anbietern von Silikonleitungen, unter anderem für die Automobil- und Elektrogeräte-Industrie sowie für petrochemische Anlagen. Mit dem Erwerb des Spezialkabel-Herstellers will Leoni sein Engagement in technologisch anspruchsvollen Nischenmärkten stärken. Silitherm ergänzt das bestehende Leistungsspektrum durch sein umfassendes Know-how bei der Silikonmischung und -verarbeitung. Silikonisolierte Leitungen werden wegen ihrer Widerstandsfähigkeit bei hohen Temperaturen, wie sie beispielsweise im Motorraum von Fahrzeugen oder in industriellen Anlagen vorkommen, eingesetzt.

Im Geschäftsjahr 2007 wird Silitherm voraussichtlich einen Umsatz von mehr als 30 Mio. Euro erzielen. Die Leoni-Gruppe beschäftigt mehr als 35.000 Mitarbeiter und unterhält rund 100 Tochtergesellschaften weltweit. Im Geschäftsjahr 2006 setzte das Unternehmen rund 2,1 Mrd. Euro um. Der Hauptkunde ist die Automobilindustrie.