Als Rastermaße stehen 3,5, 5, 5,08 oder 9,52 mm zur Auswahl

<p>Weidmüller offeriert seine Leiterplattenklemmen-Familien PS 3.5, PM 5.0x, LS 5.

Weidmüller offeriert seine Leiterplattenklemmen-Familien PS 3.5, PM 5.0x, LS 5.08, LM 5.0x, LL 9.52 und LMZF 5.00/5.08 mm nun auch mit dem Isolierstoff WEMID, einem halogen- und phosphorfreien Spezial-Thermoplast, der gegenüber Polyamid PA 66 eine erhöhte Dauergebrauchstemperatur von 120 Grad C (PA 66: 100 Grad C) bei verbesserter Brandresistenz aufweist. Die Brandklassifikation entspricht V0 (PA 66: V2) nach UL 94.
Die Leiterplattenklemmen gibt es in den gängigen Polzahlen; die Betriebsmittelkennzeichnung wird via Bezeichnungsstreifen vor Ort bzw. durch eine direkte Bedruckung werkseitig vorgenommen. Klemmen, die mit Druckbügel- oder Zugbügel-Anschluss ausgerüstet sind, verfügen standardmäßig über eine "Plus-/Minus"-Schraube für die sichere Betätigung und Übertragung des erforderlichen Drehmoments. Bei einem Schraubanschluss mit "Plus-/Minus"-Schraube lassen sich wahlweise handelsübliche Schlitz-Schraubendreher oder Pozidrive-Z-Kreuz-Schlitz-Schraubendreher verwenden.

Weidmüller GmbH & Co. KG
Tel. (0 52 31) 14 28 -- 0
###weidmueller@weidmueller.de###