Drei Betriebsspannungen überwachen

Der LTC2919 von Linear ist in der Lage, drei positive oder negative Betriebsspannungen auf Über- oder Unterspannung zu überwachen.

Der Betriebsspannungsmonitor LTC2919 überwacht seine eigene Betriebsspannung und zwei weitere, einstellbare Betriebsspannungen. Die Polarität der zu überwachenden Spannung ist dabei wählbar. Darüber hinaus bietet das Bauteil einen gepufferten Referenzausgang.

Die beiden Eingänge des Bauteils haben eine Nenn-Schwellenspannung von 0,5 V und eine Toleranz von ± 1,5 Prozent über dem vollen Temperaturbereich. Die Schwellenwerte können vom Anwender über ein externes Spannungsteilernetzwerk vorgegeben werden.

Der Betriebsspannungsmonitor ist in einem MSOP-10-Gehäuse oder im 3 mm x 2 mm großen DFN-10-Gehäuse erhältlich und hat eine Stromaufnahme von 50 µA. Der LTC2919 eignet sich für die Überwachung von Mehrkanal-Nennspannungsdesigns und hohen (positiven oder negativen) Betriebsspannungen. Das Bauteil ist in Versionen für den kommerziellen, industriellen und automobilen Temperaturbereich erhältlich.