TFT-LCD-Modul für Diagnostik in der Medizintechnik

NEC LCD Technologies entwickelte das 21,3-Zoll-Farb-TFT-LCD-Modul NL160120AC27-22B, das ab sofort das Vertriebsprogramm von Gleichmann Electronics ergänzt. Es eignet sich für den Einsatz in medizinischen Applikationen.

Das mit einem Ultra-Extended Graphic Array (UXGA) ausgestattete Display ermöglicht eine Auflösung von bis zu 1.600 x 1.200 Bildpunkten. Durch die Kombination der proprietären Ultra-Advanced Super-Fine TFT-Technologie (UA-SFT) mit einem direkten Backlight-System wird eine Leuchtstärke von 900 cd/m² erzielt. Laut Gleichmann garantiere dies in Bezug auf die Helligkeit einen weiten Dynamikbereich, der Grauwerte sehr präzise darstelle.

Das gegenüber den Vorgängermodellen verbesserte Panel- und Backlight-Design verhindert jegliche Streulichteinflüsse; das Kontrast-Verhältnis liegt bei 1100:1. Gleichzeitig verhindert das optimierte Design auch das Phänomen der »ausgewaschenen Schwarzwiedergabe«. Der horizontale und vertikale Betrachtungswinkel des neuen LCD-Moduls beträgt 178°.

Zusätzlich zu dem neuen 21,3-Zoll-LCD-Modul bietet Gleichmann Electronics unter der Bestellbezeichnung NL256204AM15-03A ein neues monochromes 20,1-Zoll-TFT-LCD-Modul mit QSXGA-Auflösung (Quad Super Extended Graphics Aray) zur Interpretation digitaler Mammografie-Bilder an.