Sie sind hier: HomeRubrikenDistributionSupply-Chain

Digi-Key: Eine Million Produkte auf Lager!

Wenn es um elektronische Bauteile geht, ist Digi-Key längst ein Synonym für Superlative: Über 3,3 Millionen Produkte von 650 Herstellern hat der Distributor im Programm. Und – so die neueste Zahl aus dem Hause Digi-Key - 1 Million Produkte davon sind ab Lager sofort verfügbar.

Seit der Gründung im Jahr 1972 zählt Digi-Key zu den am schnellsten wachsenden Distributoren – und Unternehmen - weltweit. Eigentlich ist das kaum noch zu toppen - es sei denn von Digi-Key selbst: 

Im Jahr 2013 legte Digi-Key in EMEA erneut ein Wachstum von 18,5 Prozent hin. In den ersten Monaten des laufenden Jahres konnte der online Distributor seine Umsätze bereits um 25 Prozent steigern. Rund 45 Prozent des Umsatzes kam 2013 von außerhalb der USA. Nach der Europa-Offensive der letzten beiden Jahre hat Digi-Key seine Präsenz auch in Asien ausgebaut und eine Gesellschaft in Asien gegründet. Weltweit ist der Konzern also auf Wachstum ausgerichtet. Weiterhin sollen aber die elektronischen Bauteile das Kernsegment von Digi-Key bilden. Das Sortiment auf das Gebiet Maintenance und Repair auszudehnen, wie andere Katalog-bzw. online Distributoren, steht bei Digi-Key nach Aussage von Zack »derzeit nicht auf dem Plan«.

An der Ausweitung des Elektronik-Portfolios  hingegen arbeitet Digi-Key kontinuierlich weiter. Vor Hersteller-Anfragen, die gerne mit Digi-Key kooperieren möchten, kann sich der Distributor jedenfalls kaum retten: »Wir bekommen täglich mehrere Anfragen. Aber natürlich müssen wir sehr genau prüfen, mit wem wir zusammenarbeiten. Digi-Key gilt schließlich als DER Marktindikator, wenn es um die Produkt-Verfügbarkeit  geht«, so Mark Zack,  Vice President Global Semiconductor von Digi-Key. Aber bei aller Globalisierung: Die Philosophie eines weltweiten Zentrallagers will Digi-Key nach den Worten von Zack übrigens auch künftig beibehalten. »Das zentrale Lager ist ein absoluter Benefit für Auch wenn die Kunden dafür zwei Tage auf ein Bauteil warten müssen – spricht der Erfolg von Digi-Key für diese Strategie.