Spoerle EPC mit Komponenten von Analog Devices

Analog Devices kündigte heute seine Teilnahme an Spoerles Embedded-Plattform-Konzept (EPC) an. Das EPC basiert auf einer Vielzahl leistungsfähiger Bauteile von Analog Devices und ist direkt über Spoerle verfügbar.

Zu den auf Bauteilen von Analog Devices basierenden Embedded-Komponenten gehören ein Prozessormodul mit dem Blackfin-Modell ADSP-BF527 sowie ein Board mit Power-Management-Bauteilen. Die Embedded-Komponenten sind für Steuerungen sowie für Industrie- und Medizin-Anwendungen optimiert. Ein Komplettpaket mit dem Blackfin-Modell ADSP-BF527 und Power-Management-Modulen von Analog Devices ist ebenfalls verfügbar.

»Mit unserem Embedded-Plattform-Konzept betreten wir ein neues Zeitalter von Distributionsdienstleistungen, die weit über die ausschließliche Bereitstellung von Referenzboards hinaus reichen,« sagt Detlef Kaminski, Director of Application and Technical Marketing bei Spoerle. »Wir liefern unseren Kunden intensiv getestete Komplettsysteme, die sich mit nur minimalem Aufwand in die Produktion übernehmen lassen.« 

Als Basis für das EPC verwendet Spoerle modulare Referenzboards und aufeinander abgestimmte IP und Service-Module. Darüber hinaus werden Entwicklern technisch optimierte Lösungen für den künftigen Einsatz im Framework dieses Konzepts angeboten. Spezifische Kundenanforderungen lassen sich mit dieser modularen Struktur hinsichtlich Hard- und Software flexibel erfüllen.

Spoerle wird zunächst - ausschließlich in Europa - drei Module mit Bauteilen von Analog Devices anbieten:  

- Komplettes Kit mit dem Blackfin-Modell ADSP-BF527 als Modul und einem DC/DC-Board

- Blackfin-Prozessormodul ADSP-BF527

- DC/DC-Board mit dem DC/DC-Buck-Controller ADP1829 und dem Abwärtswandler ADP2107

Die Module werden ab April 2009 erhältlich sein.