Schaltreglerfamilie NCP101X bei Nu Horizons

Nu Horizons Electronics bietet ab sofort die selbstversorgende monolithische Schaltreglerfamilie NCP101X von ON Semiconductor an. Die Bauteile der Schaltreglerfamilie sind zum direkten Anschluss an das 230-V-Netz konzipiert.

Der Baustein von ON Semiconductor bietet Soft-Start, Frequenz-Jittering, Kurzschluss-Schutz, Skip-Cycle, Überstromabschaltung und eine dynamische Eigenstromversorgung. Die NCP101X-Familie integriert einen Fixed-Frequency-Current-Mode-Controller mit einem 700-Volt-MOSFET in einem Gehäuse und reduziert so die Anzahl der peripheren Bauteile.

Im Vergleich zu anderen monolithischen Lösungen sind die Schaltregler von On Semiconductor strahlungsarm. Beim Betrieb mit dem Nominalstrom schalten die Bauteile mit einer Schaltfrequenz von 65, 100 oder 130 kHz. Wenn der Strom unter einen vorgegebenen Wert fällt, wie etwa durch Reduzierung der Ausgangsleistung, schaltet der Baustein automatisch in den sogenannten Skip-Cycle-Modus und bietet so auch bei niedriger Last einen hohen Wirkungsgrad. Dieses Verhalten tritt typischerweise bei einem Viertel des Maximalstroms ein, dadurch wird auch im Standby-Betrieb die Leistungsaufnahme reduziert und eine Geräuschentwicklung (Brummen) vermieden.

Sobald das Rückkopplungssignal ausbleibt, wird ein Kurzschluss erkannt. Externes Abschalten wird duch ein einfaches Herunterziehen des Feedbackpins auf Masse erreicht. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Rückkopplung mit einem SCR (Silicon Controlled Rectifier) zu trennen.

Um im Stand-by-Betrieb den Leistungsverbrauch des Bausteins auf unter 100 mW zu reduzieren, kann man ihn mit einer Hilfswicklung bei geringerer Spannung versorgen. Zusätzlich schützt ein integrierter Überspannungschutz den externen Optokoppler und verhindert dessen Beschädigung.

Der NCP101X ist im 7-Pin-PDIP- und SMD-Gehäuse sowie im 4-Pin-SOT-223-Gehäuse erhältlich.