RS zeigt seine EDP auf der embedded world

RS Components wird in diesem Jahr erstmalig auf der embedded world Exhibition&Conference in Halle 12, Stand 354 zu finden sein. Im Mittelpunkt des RS-Messeauftritts steht die Embedded Development Plattform (EDP).

»Nach dem positiven Fazit, das wir nach der electronica Messe in München gezogen haben, wollen wir an diesem Erfolg auf der embedded world anknüpfen und unseren Fokus in der Elektronik und Elektrotechnik weiter ausbauen«, erklärt RS-Marketingleiter Jonathan Metcalfe.

Development Tools sind nicht nur ein Kongressthema in Nürnberg, sondern stehen auch bei RS im Mittelpunkt: Der Distributor präsentiert seine Embedded Development Plattform (EDP). Das Hilfsmittel zur Erstellung von Mikrocontroller basierten Neukonstruktionen ist universell einsetzbar, da es keine herstellerspezifischen Komponenten enthält. Bisher musste für jeden Mikrocontroller eines anderen Herstellers immer auch das entsprechende Entwicklungskit angeschafft werden.

Das EDP-Baseboard besteht aus vier identischen Entwicklungssockeln und kann verschiedene Einschübe aufnehmen. So benötigt der Kunde nicht für jeden Test mit einem neuen Mikrocontroller ein neues Entwicklungskit. Eine Vielfalt von Plugin-Modulen ermöglicht es, die Eignung verschiedener Mikrocontroller einzelner Hersteller zu prüfen.