Farnell element14 »Raspberry Pi Compute Development Kit« für Embedded-Anwendungen

Das Raspberry Pi Compute Development Kit bringt die Fähigkeiten des Pi in die Welt der Industrie-Anwendungen.

Farnell element14 bietet ab sofort das »Raspberry Pi Compute Development Kit« an, das neueste Produkt seiner umfangreichen Auswahl an Entwicklungskits. Entwickler können den Raspberry Pi damit auch für Embedded-Anwendung verwenden.

Vom Raspberry Pi wurden inzwischen weltweit drei Millionen Geräte verkauft. Daneben gibt es zahlreiche Beispielanwendungen vom Starter Kit für Kinder bis hin zur Weltraumforschung, die unter element14 Pi Projects zur Verfügung stehen. Dank der geringen Kosten, der hohen Leistung und großem Support-Umfang verwenden Elektronikentwickler immer häufiger komplette Raspberry Pis in ihren Designs. Aufgrund des steigenden Interesses am Raspberry Pi für Industrie- und Embedded-Anwendungen war es der nächste logische Schritt, Entwicklern das Board in einem Formfaktor für Embedded Design anzubieten.

Das Raspberry Pi Compute Development Kit enthält:

  • Raspberry Pi Compute Module
    • SODIMM-Board (6,5cm x 3cm)
    • BCM2835 Chip mit 512MB RAM
    • On-board 4GB eMMC Flash-Speicher
    • 200-poliger Anschluss
  • IO Board
    • Mehrere GPIO-Interfaces
    • 1 x Micro-USB-Anschluss (Typ B)
    • 1 x USB-Anschluss (Typ A)
    • 2 x CSI-Port für Kamera-Boards
    • 2 x DSI-Port für Display-Boards
    • HDMI-Anschluss
  • Adapter für Kamera und Displays
  • Stromversorgung
  • 4 Jumper-Verbinder

David Shen, CTO von Premier Farnell, rechnet damit, »dass das Raspberry Pi Compute Development Kit von Entwicklern für Industrie-Anwendungen genutzt wird und der Pi damit über die Hobbyisten hinaus Interesse findet«. Der Markt für Entwicklungskits explodiere förmlich und das Raspberry Pi Compute Development Kit bringe die Fähigkeiten des Pi in die Welt der Industrie-Anwendungen.

Das Compute Development Kit kostet € 158,43 und ist bei Farnell element14 in Europa erhältlich.