Platzsparend: CMOS-4x2-Matrix-HF-Schalter von NEC

Gleichmann Electronics vertreibt ab sofort drei CMOS-4x2-Matrix-HF-Schalter von NEC Electronics. Hinsichtlich der Performance seien sie mit GaAs-Schaltern vergleichbar und vor allem in Multiswitch-Schaltungen platzsparend.

Alle Bausteine können in einem Frequenzbereich von 250 bis 2.150 MHz eingesetzt werden. Die Isolationswerte reichen von 35 dBm (0,25 bis 0,95 GHz) für die Bausteine uPD5715GR und uPD5716GR bis zu 42 dBm (0,25 bis 2,15 GHz) beim uPD5720K. Die Einfügedämpfung ist je nach Baustein mit 6,7 dBm beziehungsweise 6,9 dBm spezifiziert.

Beim HF-Schalter uPD5720K wurde zusätzlich ein 4-Bit-Decoder integriert. Durch diesen lassen sich bei 8x2-Multiswitch-Schaltungen vier SPDT-Schalter einsparen. Die Möglichkeit, Multischalter auf nur zwei Ebenen aufzubauen, verschafft dem Anwender gegenüber einem traditionellen Design mit Pin-Dioden erhebliche Platzvorteile.

Die die für einen Arbeitstemperaturbereich von -40 bis +85 °C ausgelegten CMOS-4x2-Matrix-HF-Schalter uPD5716GR und uPD5720K benötigen 5 V, der uPD5715GR 3,3 V Versorgungsspannung. Die Versionen uPD5715GR und PD5716GR werden jeweils in einem bleifreien 16-poligen Thermal Enhanced Thin Shrink Small Outline Package (HTSSOP) angeboten, der HF-Schalter uPD5720K ist in einem 20-Pin-Quad Flat No-Lead-(QFN)-Gehäuse untergebracht. 

Muster und Datenblätter der CMOS-4x2-Matrix-HF-Schalter uPD5715GR, uPD5716GR und uPD5720K sind bei Gleichmann Electronics erhältlich.