Neues Crimpdesign vereinfacht Montage

Abacus Deltron hat jetzt den neuen Datamate Trio-Tek Crimpkontakt von Harwin, einem englischen Hersteller von Steckverbindersystemen, in sein Vertriebsprogramm aufgenommen.

Der Datamate Trio-Tek Crimpkontakt stellt eine Alternative zum Datamate Vierfinger-Präzisions-Buchsenkontakt dar und reduziert laut Anbieter die Produktkosten dank automatisierter Herstellung des Kontakts. Bei der Konfektionierung werden zudem Montagezeit und Prozesskosten wesentlich verringert. Das neue Crimpdesign, das mit einer Einrastnase versehen ist, soll die Montage der Kontakte in das Kunststoffgehäuse erheblich vereinfachen.

Das zum Patent angemeldete Design des Datamate Trio-Tek besitzt eine dreieckige Form. Dadurch wird ein hochzuverlässiger Kontakt garantiert, der es dem Kunden gleichzeitig ermöglicht, eine vollautomatische Crimpung für mittlere- und große Stückzahl zu fertigen. Außerdem gibt es preiswerte Handcrimpwerkzeuge für die Kleinserie, Entwicklung und Prototypenfertigung.
 
Der Datamate Trio-Tek ist nach dem Britischen Militärstandard BS 9525-F0033 geprüft. Die richtige Verrastung der Einzelkontakte im Kunststoffgehäuse kann mittels Sichtkontrolle überprüft werden. Zudem bietet die Isolierungscrimphülse eine verbesserte Zugentlastung.

Den Datamate Trio-Tek Crimpkontakt gibt es lose und gegurtet. Das dazugehörige Buchsengehäuse (J-Tek) ist mit Befestigungsschrauben und Zentrierstift bei Abacus Deltron verfügbar.