Nano LANReach soll Zeit und Kosten sparen

Nano LANReach von Connect One verbindet Embedded-Systeme mit 10/100BaseT-LANs. Unitronic wird das Embedded-Modul erstmals auf der embedded world 2009 in Halle 12, Stand 222, vorstellen.

Nano LANReach ist ein 24 x 35 mm großes Modul, das Embedded-Systeme mit 10/100BaseT-LANs verbindet. Es basiert auf dem CO2144-Chip von Connect One und ist mit umfangreichen Firmware-Funktionen ausgestattet. Wie Connect One betont, erfordere es nur ein Minimum an Programmieraufwand.

Der »Full-Internet Controller Modus« gestattet den Einsatz von einfachen Mikrocontrollern, um in Verbindung mit den Protokoll- und Anwendungsmöglichkeiten des Nano LANReach komplexe Internet-Operationen wie Email, FTP, SSL und Embedded Web Server umzusetzen. Ebenso kann das Modul als Firewall zwischen Anwendung und Netzwerk fungieren. Als Schnittstellen stehen in diesem Modus UART, SPI and USB zur Verfügung.

Der »SerialNET Serial to LAN Bridge Modus« ermöglicht die einfache und direkte Übertragung von seriellen Daten wie UDP, TCP oder Encrypted TCP/ mit bis zu 3 MBit/s über eine schnelle UART-Schnittstelle. Dieser Plug & Play-Modus gestattet allerdings keine Änderungen an der Host-Anwendung.

Als Teil der Nano-Reach-Produktfamilie verfügt das Nano LANReach über das gleiche Pin-Layout wie das Nano WiReach WiFi-Modul. Dies gestattet Kunden eine flexible Produktplanung, da sie für LAN- und WLAN-Applikationen das gleiche Leiterplattendesign nutzen können.

Das Embedded-Modul Nano LANReach ist für einen Temperaturbereich von -40 °C bis +85 °C ausgelegt und entspricht den RoHS-Richtlinien. Für den schnellen Einstieg steht mit dem EVB363 außerdem ein Evaluation-Board zur Verfügung.