Kleiner als ein Maiskorn

Actel bietet industrieweit das erste 4 x 4 mm Gehäuse für programmierbare Logik-Bausteine an. Die Low-Power IGLOO-FPGAs mit kleinen Gehäuseabmessungen eignen sich vor allem zum Einsatz in tragbaren Endgeräten.

Actel bietet die Low-Power FPGAs seiner IGLOO-Familie (Vertrieb MSC) jetzt auch im 4 x 4 mm großen Ball-Grid-Gehäuse mit 0,4 mm Pitch an. Als Ergänzung seines bereits vorhandenen Portfolios mit 8 x 8 mm und 5 x 5 mm großen FPGA-Gehäusen bietet Actel dem Entwickler mit dem neuen Gehäuse die vierfache Packungsdichte, die dreifache Zahl an I/Os und gegenüber programmierbaren Logik-ICs des Wettbewerbs um 36 Prozent kleinere Abmessungen. Actels IGLOO-FPGAs sind kleiner als ein Maiskorn und eignen sich ideal für Handheld-Geräte wie Mobiltelefone, tragbare Media-Player, sichere Mobilkommunikationsgeräte, Remote Sensoren, Sicherheitskameras und portable Medizingeräte.
  
Der erste Baustein, den Actel im 4 x 4 mm großen FPGA-Gehäuse anbieten wird, ist der IGLOO AGL030 mit 30.000 Gates. Das IGLOO-FPGA benötigt bis zu 200 Mal weniger Leistung im statischen Betrieb und verlängert die Batterielaufzeit gegenüber Wettbewerbsangeboten um mehr als das Zehnfache. Actel bietet die IGLOO-Familie bereits in Pin-kompatiblen 8 x 8 mm und 5 x 5 mm Gehäusen an und ermöglicht somit die Migration zwischen Gehäusevarianten. Die 4 x 4 mm großen Bausteine enthalten integriertes Block-Memory, 66 User-I/Os und Logik, die etwa 192 Makrozellen entspricht. Actels IGLOO-FPGAs verfügen über mehrere Low-Power-Betriebsarten wie etwa den innovativen Flash-Freeze-Mode. Im Flash-Freeze-Mode bleiben die SRAM- und Register-Inhalte erhalten, werden jedoch nicht getaktet. Auf diese Art lässt sich der Stromverbrauch erheblich senken. Darüber hinaus können Entwickler den Flash-Freeze-Pin der IGLOO-Familie nutzen, um schnell (innerhalb 1 µs) in den Flash-Freeze-Mode zu gelangen oder diesen zu verlassen.

Der IGLOO-Baustein AGL030 im 4 x 4 mm großen Gehäuse wird im Dezember bemustert und geht im ersten Quartal 2008 in die Massenproduktion. Bei Abnahme von großen Stückzahlen wird das FPGA zu Preisen ab 1,50 US-Dollar angeboten.