Karl Kruse und Camerson schließen Franchiseabkommen

Karl Kruse schließt mit sofortiger Wirkung einen Franchisevertrag mit dem Hersteller Camerson. Dessen Portfolio umfasst Power-LED-Driver, EI30-Transformatoren sowie Easy-Power-Produkte und bietet ein nahezu lückenloses System für die Schnittstelle zum Netz.

»Mit Camerson bieten wir unseren Kunden - speziell mit Easy Power - völlig neue Produkte«, kommentiert Klaus P. Kruse, Geschäftsführer bei Karl Kruse. Camerson hätte diese Produkte genau zum richtigen Zeitpunkt im Energiesparmarkt platziert, so Kruse weiter.

Die Zielgeschäftsfelder des gesamten Camerson-Portfolios sind Industrieanwendungen, Lighting, Transport, Communication, weiße Ware und Consumerelektronik.