Industrieroboter und intelligente Oberflächen bei Farnell

Innovative Technologien, ein breites Servicespektrum und unterhaltsame Spiele an der »Mindstorm-Wall« stehen bei Premier Farnell auf der electronica 2008 am Stand 558 in Halle A5 im Fokus.

Eine dieser innovativen Technologien am Farnell-Messestand kommt von Mindstorm. Ihre interaktiven Technologien transformieren statische Oberflächen in intelligente Displays, mit denen der Nutzer durch bloße Berührung interagieren und so intuitiv Prozesse steuern kann. An der »Mindstorm-Wall« können Messebesucher diese Oberfläche testen. Das Konzept der »Mindstorm-Bar« war ursprünglich Thema einer Diplomarbeit. Zusammen mit Entwicklern aus Großbritannien wurde das Projekt schließlich zur Marktreife gebracht.

Eine weiteres Beispiel für moderne Spitzen-Technologie, die auf dem Stand von Farnell zu sehen ist, ist der einarmige Industrieroboter aus dem Hause Kawasaki Robotics. Die Einsatzgebiete reichen von Schweißarbeiten über Handhabungs- und Montageanwendungen, bis hin zu Palettieren, Bedienung von Maschinen, Lackieren und Reinraumanwendungen. Kawasaki Industrieroboter werden in der Halbleiterindustrie auch im Bereich Wafer-Handhabung eingesetzt.