Glyn-Neuheiten von der PCIM

Distributor Glyn stellte auf der PCIM in Nürnberg die neue IPM L1-Serie von Mitsubishi sowie ein Evaluationboard für die sensorlose Single-Chip Komplettlösung von Toshiba vor.

Die neuen IPMs (Intelligente Power-Module) der L1-Serie von Mitsubishi sind jetzt bei Glyn verfügbar. Die L1-Serie ist mit schnellen, verlustarmen IGBT-Chips ausgestattet, sie über Full-Gate-CSTBT-(Carrier-Stored Trench Gate Bipolar Transistor)-Technologie verfügen. Dadurch werde laut Hersteller für eine Verbesserung der Sättigungsspannung gesorgt. Die Mitsubishi L1-Serie wurde speziell für optimierte Schalt- und Durchlassverluste mit gutem EMI-Verhalten entwickelt. Die IPMs sind für Kunden in den Bereichen Servo, Klimaanlagen und Standard-Motorsteuerungen konzipiert.

Pünktlich zur Markteinführung der Toshiba Single-Chip-Lösung TB6588FG bietet Glyn ein eigenes Demoboard für 3-Phasen-BLDC-Motoren an. Der sensorlose PWM-Treiber TB6588FG vereint in einem 36-Pin-HSOP-Gehäuse eine sensorlose PWM-Motorsteuerung, Schutzfunktionen, eine komplette Dreiphasenbrücke sowie einen Komparator. Für den TB6588FG ergibt sich ein breites Applikationsbetätigungsfeld, das Weiße Ware, Lüfter, Pumpen und Ventilatoren sowie den Bereich der industriellen Antriebstechnik umfasst.

Das neue Glyn Evaluationboard EVBTB6588G soll Entwickler beim zügigen Aufbau eines Antriebssystems auf Basis des TB6588FG unterstützen. Das Glyn Evaluationboard wurde mit zahlreichen Testpunkten versehen, an denen Signale gemessen oder eingespeist werden können. Der Schaltkreis wird mittels zweier Kondensatoren und eines Widerstandes an den Motor angepasst. Das Testboard bietet zu dieser Parametrierung kleine Präzisionssockel. Weitere Einstellungen (Drehrichtung, Leadangle, PWM-Frequenz) können über Jumper vorgenommen werden. Die Entwärmung des ICs erfolgt durch die doppelt kaschierte Leiterplatte und Durchkontaktierungen.  

Weitere Information zum TB6588FG und dem EVBTB6588FG sind bei Glyn erhältlich.