Future Electronics erhält PSoC-Preis

Cypress hat Future Electronics zum PSoC-Demand-Creation-Distributor des Jahres 2008 ernannt. Diese Auszeichnung würdigt, dass Future mehr Kunden beim Design von Endprodukten mit dem PSoC-Baustein unterstützt hat als jeder andere Distributor in Europa.

Das PSoC (Programmable System on Chip) von Cypress stellt eine flexible Alternative zu den starr festgelegten Funktionen und Pinbelegungen herkömmlicher 8-Bit-Mikrocontroller dar. »Da PSoC den Entwicklungsingenieuren den Umstieg auf eine neue Architektur, eine neue Designstrategie und neue Tools abverlangt, ist der von Cypress selbst und von spezialisierten Distributoren - wie Future - angebotene Engineering-Support für Kunden, die das erste Mal mit PSoC arbeiten, von entscheidender Bedeutung«, heißt es von Future Electronics.

Future sorgte im Jahr 2008 für einen Zustrom von Aufträgen aus PSoC-Designs. Außerdem entwickelte der Distributor Evaluationsplattformen wie das Dart Kit und die TouchPad-Colour-Mixing-Demonstrationsplattform.

Richard Austen, Vertriebsleiter Distribution (EMEA) bei Cypress, kommentiert: »Future hat im Jahr 2008 mehr Kunden in PSoC-Trainingsworkshops geschult als jeder andere Distributor, so dass es mich nicht wundert, dass Future in Europa auch die meisten Kunden aufweisen kann, die Produkte mit PSoC bauen.«

Fred Knowles, Vizepräsident für Technischen Verkauf bei Future Electronics (EMEA), ergänzt: »Dieser Preis ist der gerechte Lohn für unsere vor zwei Jahren getroffene Entscheidung, in großem Stil in PSoC-Entwicklungskompetenz zu investieren. Wir haben 30 Anwendungsingenieure in Europa auf das höchste Master-Niveau des PSoC-Schulungsprogramms von Cypress gebracht.«