EBV: Industrielösungen auf der embedded world

EBV Elektronik präsentiert auf der embedded world 20009 in Nürnberg gemeinsam mit den Anwendungsspezialisten seiner Herstellerpartner zahlreiche neue Technologien und Applikationen. Im Fokus stehen außerdem die EuP-Richtline und RFID.

»Basierend auf Produkten und Technologien von Altera, Echelon, Freescale Semiconductor, National Semiconductor, NXP Semiconductors, STMicroelectronics und Texas Instruments zeigt EBV Elektronik auf der embedded world 2009 eigene Systemlösungen aus dem Industrieumfeld«, erklärt Erich Brockard, Regional Application Manager Central Europe South-East bei EBV. »Die EBV-Lösungen zeigen beispielhaft neueste Halbleitertechnologien in praxisnahen und flexiblen State-of-the-Art-Applikationen«, so Brockard weiter.
 
Ein Highlight auf dem EBV-Stand 163 in Halle 9 ist ein Kompaktvortrag über die Chancen und Risiken der EuP-Richtlinie in der Praxis. Täglich um 11, 13 und 15 Uhr gibt Dr. Norbert Reintjes vom unabhängigen Institut »Ökopol Institut für Ökologie und Politik GmbH« Einblicke in die Direktive und gibt Antworten auf die Frage, welche Herausforderungen auf Hersteller und Verbraucher zukommen.

Auch das Thema RFID steht im Mittelpunkt des EBV-Messeauftritts: Anhand einer PCB-Tracking-Demo wird gezeigt, wie RFID in Industrieanwendungen Einsatz finden kann. Hiermit kann beispielsweise die Logistik in Bestückungs-, Programmier- und Fertigungsbetrieben erheblich vereinfacht werden. Mit einem Leseabstand von 0,3 bis 1 m kann kontaktlos und ohne direkten Sichtkontakt (im Gegensatz zum Barcode) der aktuelle Fertigungs-, Test- oder Auslieferzustand von Leiterplatten programmiert und überprüft werden.
 
Alle weiteren Highlights sind am Messestand 163 in Halle 9 zu sehen.