Der kleinste Isolator der Welt

Murata hat eigenen Angaben zufolge den industrieweit kleinsten Isolator für 800 MHz/2 GHz Mobiltelefone entwickelt. Mit 2 x 2 x 1 mm ist das Produkt um 56 Prozent kompakter als die bisherige Isolator-Generation von Murata. Rutronik übernimmt den Vertrieb.

Die Konstruktion der CEG23-Serie von Murata trägt auch in anspruchsvollen Designs zur Reduzierung des Platzbedarfs bei. Wie Rutronik betont, habe das Wachstum auf dem Markt für Multiband-Handys insbesondere eine Nachfrage nach kleinen Ausführungen an drahtlosen Kommunikationsschaltungen zur Folge. 

Die als Land Grid Array (LGA) ausgeführten Anschlüsse der CEG23-Serie verringern die erforderliche Montagefläche und ergeben mehr Freiraum beim Design der HF-Schaltungen. Durch eine neue Elektrodenkonstruktion und vollständig integrierte Schaltungen ist es gelungen, Streuung, Einfügungsdämpfung und Frequenztoleranz zu verringern. Um die Anpassung an den Leistungsverstärker beizubehalten, ist Murata bei der Zwei-Port-Schaltungstechnologie des jetzigen Modells geblieben.

Weitere Informationen sind bei Rutronik erhältlich.