Datenraten von bis 300 MBit/s über 1 m freie Distanz

Firecomms, Hersteller von Halbleitern für die optische Nachrichtenübertragung, stellt mit »Red Link« und »EDL1000T-220« zwei neue Transceiver vor. MEV Elektronik nimmt die Produkte ab sofort in sein Lieferprogramm auf.

Redlink ist ein Optical Transceiver, der Datenraten bis zu 300 MBit/s über eine Distanz von 1 Meter ermöglicht. Die schnelle Datenkommunikation zwischen mobilen Geräten oder zwischen Handheld und Host in der Docking Station sind mit diesem Produkt ein Kinderspiel, wie MEV Elektronik betont. Die Vorteile von Red Link: etwa 100 mal schneller als Infrarot-Lösungen; kontaktlose übertragung; keine Abnutzung; keine Kontaktprobleme in Industrieumgebungen.

Wie bei herkömmlichen optical Ethernet-Produkten, kann der auf RCLED (Resonant Cavity Light Emitting Diode) Technologie basierende Transceiver direkt am Ethernet Phy betrieben werden. Drei Varianten stehen zur Verfügung:
- RedLink100 (Fast Ethernet )
- RedLink250 (Proprietary Links up to 300Mbps )
- RedLink1G ( GigE and multi Gigabit links )


Außerdem erweitert Firecomms seine Familie der OptoLock Transceiver und stellt mit dem EDL1000T-220 den ersten Gigabit Ethernet over POF (Plastic Optical Fiber) Transceiver vor. »Dieses Produkt verbindet die kinderleichte Handhabung bei der Installation und dem Anschluss von POF-Fasern mit den künftig geforderten Datenraten im Gigabit-Bereich«, sagt Hugh Hennessy, VP Sales Firecomms.

Das Design basiert auf Firecomms VCSEL (vertical cavity surface emitting laser) Technologie. Die Transceiver, ausgelegt für Datenraten bis 2.5 GBit/s, können direkt am Ethernet Phy betrieben werden. Applikationen: Home Networking, High Definition Printing, Galvanic Isolation, Uncompressed Video Transmission, Industrial Networks.

Muster und Evaluationboards sind ab sofort bei MEV Elektronik erhältlich.