CoG-LCD-Module von GE Vision

Ab sofort ergänzen Chip-on-Glass-(CoG)-LCD-Module der GE-Oxxxx-Serie in verschiedenen Größen und LCD-Technologien das Vertriebsprogramm von Gleichmann Electronics.

Ein integriertes Backlight-System mit einer Leuchtdichte von 350 cd/m² ermöglicht selbst unter schwierigen Umgebungsbedingungen noch eine brillante Bildwiedergabe, heißt es dazu bei Gleichmann Electronics. Die mit einem ST7565P-G-Controller von Sitronix bestückten Displays der Eigenmarke GE Vision zeichnen sich durch eine geringe Bauhöhe aus, die je nach Modell ab 3,9 mm betragen kann. Trotz der kompakten Bauweise bieten fast alle Module definierte Punkte zum Festschrauben in der Applikation.

Die CoG-LCD-Module von GE Vision werden derzeit mit Auflösungen von 128 x 64 und 240 x 64 Pixel sowie 2 x 16 Character angeboten. Sämtliche Modelle sind wahlweise schwarz-weiß positiv und -negativ oder in einer Blue-Mode-Version erhältlich.

Gleichmann bietet insgesamt fünf Modulgrößen an: 45,2 x 27,0 mm (GE-O12864C), 54,6 x 32,0 mm (GE-O12864A), 61,0 x 15,1 mm (GE-O1602A), 70,7 x 38,8 mm (GE-O12864D) und 130,2 x 37,6 mm (GE-O24064A). Alle Module arbeiten im Temperaturbereich von -20 °C bis +70 °C, Muster und Vorführ-Sets sind ab Lager verfügbar.