Bluetooth-Class 1 Module von Bluegiga

Mit dem neuen Bluetooth Access Point AP3201 und dem Bluetooth-HCI-Modul WT21 erweitert Bluegiga sein Portfolio um zwei neue Produkte. Hy-Line übernimmt den Vertrieb.

Ein ARM9 mit 200 MHz ist das Herzstück des neuen Access Points AP3201. Der AP3201 verfügt über 32 MB RAM und 16 MB Flash, USB-Schnittstelle und 10/100 Base-T LAN. Via USB kann optional GSM/GPRS/3G oder WiFi-Funktionalität angebunden werden. Als Betriebssystem dient Linux, die Reichweite liegt je nach Antennenwahl (intern oder extern) zwischen 100 und 200 Meter. Die Unterstützung des neuesten Bluetooth-Standards 2.1+ EDR sowie FCC-, CE- und IC-Qualifizierung seien selbstverständlich, heißt es von Bluegiga. Integriert sind die Bluetooth-Profile SPP, OBEX OPP, OBEX FTP, A2DP, PAN, LAN Access und DI, sowie die BSM (Bluegiga Solution Manager) Software zur Remote-Netzwerk-Konfiguration und Überwachung.

Das Bluegiga WT21 Class 1 HCI-Modul besticht, laut Anbieter, durch seine sehr kleine Bauform (17 x 11 x 3 mm) und die Kombination von hoher Reichweite (bis zu 150 Meter) und geringem Stromverbrauch. Als Schnittstellen sind UART, SDIO und SPI verfügbar, optional stehen zehn GPIO`s, zwei AIO`s und eine PCM-Schnittstelle zur Verfügung. Das neue Class-1-Modul eignet sich zur Integration von Bluetooth in bereits bestehende Windows, Linux basierende Systeme, oder andere Bluetooth-Host-Systeme sowie Mikrocontroller mit einem Bluetooth Upper Layer Stack.

Weitere Informationen unter: www.hy-line.de/bluegiga