Azzurri sichert sich Newcomer Lexedis

Azzurri Technology ist neuer paneuropäischer Partner von Lexedis, einem Hersteller hochwertiger, weißer Power LEDs. Der Distributor steigt damit in den Markt für LED-Technik ein.

»Wir haben lange nach einem passenden Partner gesucht und haben mit Lexedis nun einen Lieferanten gefunden der zum einen durch seine technologische Vorreiterrolle, als auch durch seine Größe hervorragend in unser Konzept passt«, erläutert Janos Oeser, Azzurris Marketing Manager Components. Im Gegensatz zu den etablierten LED-Herstellern habe man mit Lexedis einen Partner gefunden, der durch seinen Start-up-Status sehr viel Innovations- und Entwicklungspotenzial biete.
Lexedis Lighting ist ein österreichisch-japanisches Joint Venture der Firmen Zumtobel Group und Toyoda Gosei, das unter dem Markennamen »XED« hochwertige Weißlicht-LEDs entwickelt und produziert.

Die Zusammenarbeit mit Lexedis läutet Azzurris Einstieg in das LED-Geschäft ein. »Wir konzentrieren uns bewusst auf das High-End-Segment der weißen Power-LEDs und wollen das Projektgeschäft und die Demand Creation Aktivitäten für Lexedis gezielt aufbauen«, erläutert Janos Oeser. Langfristig sei auch der Einstieg ins Mid-end Geschäft durch weitere Franchise-Partner denkbar, so Oeser. Doch zunächst einmal gelte es, interessante Projekte für die Lexedis-Produkte auf den Weg zu bringen. Mit der ergänzenden Franchise-Linie MPS kann Azzurri seinen Kunden zudem die passende Stromversorgungstechnik in Form von Ansteuerschaltungen für LEDs anbieten.
Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Firmen erstreckt sich auf die drei Azzurri-Regionen Deutschland, Großbritannien und Frankreich.